Zigarettenkippen sind Gift für den Plöner See 

Kiel, 25. April 2022 – Für Freitag, den 29. April 2022 lädt der Landesverband NaturFreunde um 11.00 Uhr in die Gemeinde Bosau im Kreis Ostholstein ein. Treffpunkt ist der Badestrand am Großen Plöner See, Parkplatz Ecke Stadtbeker Straße und Strandweg. Von dort gibt es einen unmittelbaren Zugang zum Badestrand.

Mehr…

Zusammen mit dem Bürgermeister der Gemeinde Bosau, Eberhard Rauch, der Vorsitzenden des Wirtschafts- und Tourismus-Ausschusses der Bosauer Gemeindevertretung, Cornelia Frerichs, sowie dem Vorsitzenden der NaturFreunde S-H, Hans-Jörg Lüth, soll eine Aufklärungstafel „Unser See bleibt kippenfrei“ mit Leih-Aschenbechern unmittelbar am Badesee installiert werden. Die Gemeinde Bosau und die NaturFreunde S-H möchten mit dieser Aktion über das Umweltproblem Zigarettenkippen informieren und zugleich eine konkrete Lösung anbieten. Eigens angebrachte Mitnehm-Aschenbecher an der Tafel sollen von Rauchern und Raucherinnen zur Entsorgung genutzt werden. Zigarettenkippen sind am Plöner See der dort am häufigsten zu findende Müll und bedeuten eine immense Gefahr für das Gewässer und deren Bewohner.

Eine Lösung der Kippen-Problematik erhofft sich der Landesverband NaturFreunde am ehesten durch Aufklärung und Hilfen zur Entsorgung – insbesondere, da Rauchverbote rund um den Plöner See kaum kontrollierbar seien. Das Wegschnippen der Kippen, so die NaturFreunde S-H, sei bereits seit vielen Jahren eine Ordnungswidrigkeit - vielerorts sogar Bußgeld bewährt – trotzdem hielten sich zu Wenige daran.

Gefördert wird diese Aktion von der Firma TRIXIE (https://www.trixie.de/) im Rahmen ihrer Meeresschutzprojekte. Interessierte sind herzlich zum Austausch über das Kippenproblem eingeladen.

Mehr Infos über die Schädlichkeit von Zigarettenkippen und über die Aktionen des Landesverband NaturFreunde unter https://www.naturfreunde-sh.de/zigarettenkippen-01.html sowie am Freitag vor Ort in Bosau.

Weniger…